Jahrzehntelang wurde den Europäern Frieden und mehr Wohlstand versprochen. Doch seit der Finanzkrise von 2008 befindet sich das europäische Projekt in der größten Krise seit 1945. Der Kontinent wird gespalten vom neoliberalen Wirtschaftsystem und den Banken. Arbeitsrechte und Sozialstandards werden zunehmend aufgeweicht. Damit befasst sich Christoph Schuchs Dokumentarfilm.