Sieben Installationen aus dem Zyklus „Jedem das Seine“ von Margit Stäbler-Nicolai sind bis zum
17. Februar jeweils sonntags von 14 bis 16 Uhr oder nach Vereinbarung (telefonisch unter 07143/208067
oder Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) im Wartesaal zu sehen. Der noch unvollendete Zyklus setzt sich künstlerisch
mit Schicksalen der Nazi-Diktatur und deren neuzeitlichen Parallelen auseinander.
Die Ausstellung wird am 27. Jan. um 17 Uhr mit dem Film „Anna, ich habe Angst
um Dich“ über das Leben der Familie Pröll aus Augsburg eröffnet. Einlass ab 16 Uhr.